Lilith: Die geheimnisvolle Mona Lisa

Zum 2. Mai, dem fünfhundertsten Todestag des Leonardo da Vinci

Es gibt eine zuverlässige Geburtszeitangabe, so dass ein exaktes Horoskop Leonardos erstellt werden kann. Es ist unten abgebildet.

Er war ein fortschrittlicher Wissenschaftler und Erfinder mit Schütze-Aszendent und einem innovativen Mars im Wassermann. Gleichzeitig war Leonardo ein Sinnesmensch und Maler mit einem starken Stier-Anteil.  Die Fische und deren Herrscher Neptun (der als dominanter Planet in der Himmelsmitte steht) zeigen seine Vorliebe zu geheimnisvollen Andeutungen und Verschlüsselungen und natürlich auch seine Vielseitigkeit. Es war bekanntlich der Prototyp des Renaissance-Menschen als Universalgenie.  Selbstverständlich war er astrologisch gebildet, so dass er in seinem berühmten Abendmahlsbild die 12 Apostel bis in die Gestik hinein als die 12 Tierkreis-Archetypen darstellte. Das alles wäre Stoff für ein ganzes Buch, so reich wie das Lebenswerk Leonardo da Vincis.

Die Welt fasziniert allerdings das Geheimnisvolle: Die Mona Lisa! Obwohl sie scheinbar brav die Hände kreuzt, ist sie eine unergründliche Lilith. Zur Faszination dieses Portraits gehört, dass man bis heute nicht entscheiden kann, wer da abgebildet ist:

  • Eine idealisierte Mutterfigur, die Leonardo für den Auftraggeber Giuliano di Lorenzo de’ Medici gemalt hat?
  • Oder die schöne Neapolitanerin Monna Lisa del Giocondo geb. Gherardini?
  • Oder gar – genauso so gut möglich – Leonardos Malerfreund Salaj Caprotti?

Darin spiegelt sich genau die Faszination der Lilith: In diesem Lächeln steckt eine Urenergie, die ohne Unterschied  in einer Mutter erlebt werden kann, in einer Geliebten oder in einem schwulen Freund. Es ist einfach eine Energie, die einen anzieht und zwingt, sich länger mit dem Bild zu befassen. Nur im Louvre geht das natürlich nicht, denn das Bild ist ja zu einem Medienrenner geworden, zum Werbemagneten für den Louvre und ist daher nicht wirklich in Ruhe zu besichtigen.

Es gibt einen astrologischen Grund, warum Leonardo bei diesem Werk so eine Lilith-Energie zur Verfügung hatte: Als er das Bild malte, ging Transit-Neptun, der Planet der Geheimnisse genau über Leonardos Geburts-Lilith am Ende des Steinbocks.